IMG_7614

Warum sind Erdbeeren keine Beeren? Ja. richtig gelesen: Weder Erdbeeren und auch Himbeeren sind tatsächlich Beeren.

IMG_7577_2

 

Brombeeren ebenfalls nicht. In botanischer Hinsicht nich wird eine Beere als Schließfrucht, die aus einem einzigen Fruchtknoten hervorgegangen ist definiert. Sie schließt eine große Zahl an hartschaligen Samen ein. Auf einige wenige „Beeren“ genannte Früchte trifft das tatsächlich zu. Etwa auf Johannisbeeren, Heidel- wie auch Stachelbeere.

Die als prototypische Beeren verbreiteten Erdbeeren. Himbeeren und Brombeeren sind aber eigentlich Sammelnussfrüchte. Allerdings werden sie mit den „echten“ Beeren unter der Kategorie Beerenobst zusammengefasst. Um die Verwirrung noch zu steigern: Beispielsweise Tomaten, Auberginen, Avocados, Gurken, Kürbisse, Bananen und Kiwis sind per Definition Beeren.

Schlussendlich egal. Süss müssen Sie sein, farblich ansprechbar und frisch vom Feld – dann lieben wir die Beere – oder eben die Sammelnussfrüchte – wie auch immer diese heisen oder genannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Category

Früchte-Stories, Healthy, Neues, Produzenten